Über uns

    Die Unternehmer

    Das Unternehmerehepaar Patrick und Melanie Risch stehen hinter dem Unternehmen Bäckerei Risch aus Allenbach. 2007 erwarben Sie das Unternehmen und das Stammhaus von Patrick’s Vater, Lothar Risch, der das Unternehmen im Jahr 1977 gegründet hatte.

    Mit dem Erwerb schloss sich der Kreis für Patrick, der schon von Kindesbeinen an, in der Backstube seines Vaters zu Hause war. Nach der Lehre und Bundeswehrzeit entschied sich Patrick erst einmal für die Walz. Diese traditionelle Form der handwerklichen Wanderschaft dient dazu, den Gesellen einen Einblick in die Arbeits- und Lebensweise in anderen Betrieben und erste berufliche, sowie ein wenig Lebenserfahrung zu erlangen. 1998 entschied er, die Meisterprüfung im Backhandwerk abzulegen. Wieder im elterlichen Betrieb und motiviert durch die vielfältigen Aufgaben, die auf ihn einströmten, besuchte er die Abendschule, um als Betriebswirt des Handwerks, sich auch den kaufmännischen Herausforderungen zu stellen. Ab 2001, nach erfolgreich abgelegter Prüfung, kümmerte sich Patrick mehr und mehr um die fachlichen und kaufmännischen Belange der Bäckerei.

     

    Melanie Risch studierte, nach dem Abitur, am Umweltcampus Birkenfeld der Fachhochschule Trier. Sie schloss 2002 den Studiengang Umweltplanung – Studienschwerpunkt ökologische Planung- mit Auszeichnung ab. Umgehend stieg Melanie bei einem Automobilzulieferer in Idar-Oberstein ins Berufsleben ein. Diesem hielt Sie hauptberuflich bis 2007 und bis 2009 in Teilzeit die Treue. Nach der Übernahme der Bäckerei involvierte sich Melanie nach und nach in die anstehenden Aufgaben des Betriebs. Sie brachte ihre Erfahrung bei der Planung der Betriebsprozesse, Planung und Einrichtung von Filialen und bei der Personalführung mit in das Unternehmen ein. 2009, entschied sie ab sofort ihr ganzes Engagement vollständig auf den Familienbetrieb, auszurichten.

     

    Mittlerweile betreibt die Bäckerei unter der Führung von Patrick und Melanie Risch, 4 Filialen, beliefert Kunden der Region mit 2 Verkaufsfahrzeugen und 3 Lieferwagen. Soziales Engagement zeigen die Inhaber mit der Unterstützung der Idar-Obersteiner Tafel. Verantwortlich für ca. 40 Mitarbeiter freuen sie sich auf die spannenden Herausforderungen der Zukunft.